Kurse

Nächste öffentliche Kurse

Einführungskurs Eisenbahntechnik Frühlingssemester 2019

Kursziel: Vermittlung von Grundlagenwissen der Bahntechnik mit Schwergewicht Technik.
Die Interaktion zwischen den verschiedenen Teilgebieten der Eisenbahn und die Klammerfunktion zwischen Infrastruktur und Eisenbahnverkehrsunternehmen werden speziell im Auge behalten.

Zielpublikum: Personen mit technischem Hintergrund, welche sich beruflich neu im Bahnumfeld bewegen und sich dazu die technischen Grundlagenkenntnisse aneignen möchten sowie weitere Interessierte.

Vorkenntnisse: Ingenieurgrundlagen oder entsprechende Berufserfahrung sind von Vorteil

Zeitliches Konzept: 17 Module à 4 Lektionen, jeweils Dienstags von 16:15 bis 19:30 Uhr

Termine: 19. Februar bis 25. Juni 2019

Kursort: » Kursraum Olten

Kurskosten: CHF 1’850.-

Zertifikat: bei bestandenem Schlusstest Zertifikat vom » VöV, sowie 4 ECTS-credits; sonst Teilnahmebestätigung

» Der Kurs läuft


RAMS/LCC bei Bahnprojekten, Frühjahr 2019

Kursziel: Die Kursteilnehmer können die Grundlagen und die Zusammenhänge der Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Instandhaltbarkeit, Risiko und Sicherheit sowie der Lebenszykluskosten erklären und kennen die entsprechenden Messgrössen und Einflussparameter.
Des Weiteren sind sie vertraut mit den Techniken, Methoden und Aktivitäten innerhalb des RAMS-Prozesses in den unterschiedlichen Phasen des Lebenszyklus der Eisenbahnsysteme und können diese auf eigene Systeme übertragen.

Organisation: eduRail, zusammen mit » ETH-IVT  und » ETH-IBI 

Kursort: 
Sitzungszimmer Olten, Tannwaldstrasse 2, 4600 Olten, 4. OG, Raum MAXI

Kurstermine:

  • 5 ganze Tage in 2 Zweitagesblöcken und einem Eintagesblock.
  • Frühjahr 2019, 24./25. April, 15./16. und 29. Mai 2019
  • Jeweils 08:45 bis gegen 17:00 Uhr

Kurskosten: CHF 2’800.- pro Teilnehmer inkl. Mittagessen und Pausenverpflegung

» Anmeldung – es hat noch freie Plätze


SOB Grundlagenkurs Bahninfrastruktur 2018/19

Veranstalter:
sob
(zusammen mit eduRail)

Kursziel: Vermittlung von Grundlagenwissen über die verschiedenen Teilsysteme der Bahninfrastruktur.
Ziel ist es, bahnspezifische Prozessabläufe sowie die vielseitigen Interaktionen der Infrastruktur mit ihrem Umfeld zu verstehen.
Jedes Modul kann einzeln gebucht werden.

Zielpublikum: Projektleiter, Planer und Sachbearbeiter, die fachübergreifend tätig sind sowie weitere Interessierte.

Vorkenntnisse: Einführungskurs Eisenbahntechnik

» Hier können Sie sich anmelden.


Einführungskurs Eisenbahntechnik Herbstsemester 2019

Im Weiterbildungsangebot der Berner Fachhochschule

Kursziel: Vermittlung von Grundlagenwissen der Bahntechnik mit Schwergewicht Technik.
Die Interaktion zwischen den verschiedenen Teilgebieten der Eisenbahn und die Klammerfunktion zwischen Infrastruktur und Eisenbahnverkehrsunternehmen werden speziell im Auge behalten.

Zielpublikum: Personen mit technischem Hintergrund, welche sich beruflich neu im Bahnumfeld bewegen und sich dazu die technischen Grundlagenkenntnisse aneignen möchten sowie weitere Interessierte.

Vorkenntnisse: Ingenieurgrundlagen oder entsprechende Berufserfahrung sind von Vorteil

Zeitliches Konzept: 16 Module à 4 Lektionen, jeweils Dienstags von 16:30 bis 19:45 Uhr

Termine: 17. September 2019 bis 14. Januar 2020

Kursort: Wankdorffeldstrasse 102, 3014 Bern, Lageplan 

Kurskosten: CHF 2’150.- pro Teilnehmer (ganzer Kurs)

Zertifikat: bei bestandenem Schlusstest Zertifikat der BFH und vom » VöV, sonst Teilnahmebestätigung

Credits: bei bestandenem Schlusstest werden 4 credits (ECTS) angerechnet

» Kurs Site BFH 

» Anmeldung später via BFH, Mail-Voranmeldung hier möglich


MAS / CAS ETH in Mobilität der Zukunft

Wollen Sie sich vertieft mit Mobilitätslösungen der Zukunft befassen?

Beachten Sie das interessante Angebot der ETH Zürich, Departement Maschinenbau und Verfahrenstechnik:

MAS / CAS ETH in Mobilität der Zukunftexternal_link1600

 


Instandhaltung Schienenfahrzeuge Frühjahr 2019

Praxisorientierte Weiterbildung für Mitarbeitende der Fahrzeug-Instandhaltung von Verkehrsbetrieben, Eisenbahnverkehrs- und Infrastrukturunternehmen.

Kursorganisation:
Synergis AG

Kursziel:
Mit ihrem Wissen und ihrer systematischen Arbeitsweise bringen Absolventen des Zusatzmoduls Instandhaltung Schienenfahrzeuge der Instandhaltungsorganisation den entscheidenden Mehrwert.
Die Teilnehmenden verstehen ihre eigene Tätigkeit als Teil der Prozesse im Unternehmen. Sie sind in der Lage, die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu planen und umzusetzen. Bei Störungen können sie systematisch vorgehen, um Ursachen zu finden und zu beseitigen. Die Teilnehmenden sind in der Lage, die Forderung nach ständiger Verbesserung zu planen und umzusetzen.

Zielgruppe: Mitarbeitende der Instandhaltung von Fahrzeugen und Infrastruktur von Verkehrsbetrieben und Eisenbahnverkehrs- und Infrastrukturunternehmen, die über Erfahrung in der Instandhaltung verfügen.

Zeitliches Konzept: 3 Blöcke à je 2 ganze Tage + Abschluss (1 Nachmittag)

Termine: 5./6. März, 26./27. März, 9./10. April 2019 (jeweils ganzer Tag); 17. Mai 2019 (Nachmittag)

Kursorte: Werkstätten Zentralbahn Stansstad, BVB Basel, RBS Worblaufen, Abschluss in Olten

Kurskosten: 4’200 CHF

Zertifikat: Die Teilnehmer erarbeiten eine Abschlussarbeit mit einem Thema aus eigenem Arbeitsumfeld; Kursbesuch inkl. erfolgreicher Abschlussarbeit berechtigt zu einem Zertifikat.

» Der Kurs läuft bereits, Voranmeldung Kurs 2020 hier


Firmen-spezifische Kurse

SEAG, Einführungskurs Sicherungsanlagen 2019

Spezialkurs für

Kursziel: Vermittlung Grundlagenwissen Sicherungsanlagen (auch «Bahnsicherung» oder «Fahrwegsicherung» genannt) und Zusammenhänge mit Umsystemen.


SBB Informatik, Spezialkurs Bahntechnik 2019

Kursziel: Vermittlung Grundlagenwissen ausgewählter Disziplinen der Bahntechnik (Module 1-12) sowie Fördern des Verständnisses zu Fragen der Softwareentwicklung, insbesondere der Sicherheitsrelevanz (Module 13-16).


BLS Bahnproduktion, Vertiefung Bahntechnik für Lokpersonal 2019

  • Auftraggeber: BLS Bahnproduktion, Bildung
  • Zielgruppen:
    a) Lokpersonal in Zweitausbildung
    b) Lokpersonal in Weiterbildung
  • Eintageskurs, welcher im Jahr 2019 fünfmalig angeboten wird
  • Lehrinhalte:
    a) Grundlagen Fahrbahn und Interaktion mit dem Rollmaterial
    b) Grundlagen Sicherungsanlagen/Zugbeeinflussung, Zusammenwirken mit Rollmaterial
    c) Grundlagen Bahnstromversorgung/Fahrleitung, Interaktion mit dem Rollmaterial