Sicherheitsmanagementsystem II

Modulnummer

2108 SiMgt_II

Kurzbeschrieb

Das Sicherheitsmanagementsystem (SMS) ist ein wesentlicher Bestandteil für Eisenbahnbetriebe. Zweck eines SMS ist es zu gewährleisten, dass die Organisation ihre Risiken, die sich infolge ihrer Geschäftsziele ergeben, auf sichere Weise kontrolliert und alle geltenden Sicherheitsverpflichtungen erfüllt. Das SMS verbindet unternehmerische Leitlinien, Abläufe, Regeln und Anweisungen zu einem Ganzen und stellt den Erhalt des Sicherheitsniveau jederzeit sicher.

Das SMS stellt grundsätzlich immer dieselben Fragen. Jedoch sind die Antworten meist individuell auf die Betriebe angepasst. Es gib keine Vorlage, anhand welcher ein SMS erstellt werden kann. Zentral ist, dass der Betrieb versteht, wie das SMS grundsätzlich funktioniert und die Umsetzung dem Unternehmen und dessen Möglichkeiten anpasst.

Kursziele

Umsetzungsmöglichkeiten aufzeigen

Inhalte

Der Kursinhalt basiert auf der gültigen Verordnung EU 2018/762 sowie der dazugehörenden Erläuterungen zu den Anforderungen an das Sicherheitsmanagementsystem (SMS) des BAV (Umsetzungshilfe SMS).

  • Kennzeichnung mit Relevanzen, Konvergenztabelle
  • Einbezug der Teilnehmer, diese bringen Dokumente und Prozesse mit, welche wir gemeinsam auf die Anforderungen analysieren anhand der Leitfrage: Wie stellen wir sicher, dass…?
  • Konkrete Beispiele anhand des PDCA Zyklus, z.B. Kompetenzmanagement (übergeordnet), für ISB und für EVU

 

Zielpublikum

Zuständige für das SMS

Max. Teilnehmerzahl

15

Vorkenntnisse

SMS des Unternehmens studiert haben.
Beispiele von Problemstellungen mitnehmen.

Unterlagen

keine

Termine

19.08. & 23.09.2021

Dauer

2 Abende à 4 Lektionen

Ort

Olten

Dozentin

Yvonne Nef

Kosten

CHF 800.00

Zertifikat/Diplom

Teilnahmebestätigung

ECTS-Credits

keine

Anmeldung

info@edurail.com
oder +41 31 911 12 89