Per 1.7.2020 werden die Firma Rail Systems GmbH mit Sitz in Bern sowie Markus Barth das Bildungshaus eduRail von Rolf Gutzwiller übernehmen.

Am 28. Mai 2020 wurde in Liestal der entsprechende Kauf- und Abtretungsvertrag unterzeichnet.

Markus Barth (railcoach) konnte sich als Teilhaber und Dozent bereits seit einigen Jahren bei eduRail einbringen. Rail Systems GmbH (Andreas Spahni, Christoph Dauwalder und Bernhard Schwab) war am Aufbau und an der wiederkehrenden Durchführung des Instandhaltungskurses Schienenfahrzeuge, welcher im 2020 erstmals unter dem Dach von eduRail ausgetragen werden durfte, massgeblich beteiligt.

Die neuen Eigentümer wollen nun mit veränderten Vorzeichen die bisherigen Kurse weiterführen und eduRail Schritt für Schritt weiter ausbauen. Aus ihrer Sicht wird der Bedarf an fundiertem Bahnwissen auch weiterhin ansteigen. Zur Sicherstellung der Kontinuität steht Rolf Gutzwiller mit seinem Wissen den neuen Eigentümern vorderhand zur Verfügung.  Ebenso wird er seine Arbeit als Kursorganisator und Dozent bis auf Weiteres fortsetzen.

Bei der Entwicklung der eduRail GmbH setzen die neuen Eigentümer auf höchste Qualität. Neben den Einführungskursen ins Bahnsystem und in die Bahntechnik sollen in einem ersten Schritt zusätzliche, dringend nachgefragte Kurse in den Bereichen Rollmaterial und Infrastruktur aufgebaut und angeboten werden. Durch Querschnittsthemen, wie z.B. Instandhaltung Infrastruktur und Assetmanagement ((Infrastruktur sowie Rollmaterial) erfolgt eine sinnvolle Ergänzung. Wichtig erscheint der neuen Leitung der modulare Aufbau, so dass einerseits Quereinsteiger und andererseits langjährige Bahnmitarbeitende von den Angeboten profitieren können.

Für Fragen stehen Ihnen die die bisherige und die neue Co-Geschäftsleitung gerne zur Verfügung:

Rolf Gutzwiller

Markus Barth und Andreas Spahni

v.l.n.r. Alex Truniger, Markus Barth, Andreas Spahni, Christoph Dauwalder, Rolf Gutzwiller, Roland Gass